Team Zukunftswerkstatt Köln: Moderations-Ausbildung


Visualisierung setzt Akzente und hilft, den roten Faden zu erkennen. Moderationskoffer und Pinnwand, Kärtchen und Farben – richtig eingesetzt – strukturieren die Zusammenarbeit und beschleunigen das gemeinsame Verständnis spürbar.

(Auftrags-Akquise in Sachsen-Anhalt 2007)


Wie lernen angehende Moderatorinnen und Moderatoren beim Team Zukunftswerkstatt Köln?

Grau ist alle Theorie, doch Praxis brauch eine solide Basis. Das Team Zukunftswerkstatt Köln kennt die Zukunftswerkstatt aus der Zusammenarbeit mit den Methodenerfindern Jungk und Müllert. Vor vierundzwanzig Jahren begannen wir, Zukunftswerkstätten zu moderieren und Moderation zu vermitteln. In unserer Zukunftswerkstatt-Moderationsausbildung spielen praktische Übungen der Teilnehmenden in spontan gebildeten kleinen Teams seit jeher eine große Rolle. Dazu schlüpfen alle mehrmals in neue Rollen und schaffen ein anregendes Lernumfeld: Im Wechsel wird der Blickwinkel "moderierend" / "teilnehmend" / "methodenkundig" / "prozesserfahren" eingenommen.

In jedem Ausbildungskurs erleben Sie zuerst eine von uns moderierte Referenz-Zukunftswerkstatt aus teilnehmender Sicht und dann – in Abhängigkeit der Ausbildungsdauer – bis zu drei Übungs-Zukunftswerkstätten zum Selbst-Moderieren. Jeder Teilnehmende moderiert nach Möglichkeit mindestens einmal in jeder Phase (Kritikphase, Utopiephase, Verwirklichungsphase) selbst. In Gruppen-Supervisionen werden die Erfahrungen aufgearbeitet und der weitere Lernfortschritt professionell gecoacht.

Als Basis vermitteln wir:
  • Unsere Erkenntnisse über die Essenz der Methode,
  • Unser Wissen um die geschichtliche Entstehungsgeschichte,
  • Unser Handwerkszeug der Metaplan-Visualisierung,
  • Unsere Erfahrung mit der Drei-Phasen-Struktur, mit Arbeits-Rhythmus und Variationen,
  • Unsere zielführende Fragetechniken,
  • Unser Rollenselbstverständnis als Zukunftswerkstatt-Moderationsteam,
  • Unsere Vergleiche mit anderen Partizipations-Konzepten.
Wertschätzende Lernatmosphäre

Wir wissen, dass Menschen, die sich zu einer Moderations-Ausbildung anmelden, nicht unkundig kommen. Sie bringen unterschiedlichste, wertvolle Fähigkeiten, Kenntnisse und Erfahrungen mit und können diese in der gesamten Gruppe auch einbringen. Unsere Haltung zu allen in die Ausbildung mitgebrachten Kompetenzen ist wertschätzend und offen. Nicht nur einmal wurden wir überrascht von guten Ideen, auf die wir alleine niemals hätten kommen können. Den Lernprozess gestalten wir so, dass alle Ressourcen im Raum sich zum gegenseitigen Nutzen entfalten können. Teilnehmende bringen wir so miteinander in Kontakt und Kooperation, so dass entsteht, was wir Lernen nennen: "Die Weisheit der Vielen" (ein Buchtitel von James Surowiecki, 2005).



Sich für eine Moderations-Ausbildung Zukunftswerkstatt entscheiden

Sie treffen die Auswahl zwischen vier verschiedenen Formaten (Intensivitätsstufen) unserer Zukunftswerkstatt-­Moderationsausbildungen. Wir bieten diese komplett für Ihr Unternehmen oder Institution, Ihre Organisation oder Schule an – angepasst an besondere Bedürfnislagen – oder als Kurse, die Sie persönlich buchen. Hier ein Überblick, daran anschließend auf einer nachfolgenden Seite die Details:
  1. Basis: (2 Tage) 1 Wochenende oder 2 einzelne Tage im Abstand von 2 - 4 Wochen.
    1 Wochenende  2 einzelne Tage

  2. Kompakt: (5 Tage) An einem Stück (z.B. Mo. - Fr.) oder verteilt auf 3 Wochenenden.
    5 Tage hintereinander  3 Wochenenden
      (Für November 2010 jetzt anmelden!)

  3. Komplett: (6 Tage) Zweimal 3 Tage in einem Abstand von 6 - 8 Wochen, der für eine dazwischen liegende Praxisphase genutzt wird.
    2 × 3 Tage

  4. Vertieft: Aufbauend auf eine andere Ausbildung und eigener Moderationserfahrung zwei bis drei Wochenend-Module zu Vertiefungs-Themen, mit dokumentierten Praxisphasen dazwischen.
    2 × 3 Tage
      (Für Oktober 2010 jetzt anmelden!)




Aktuelle Orte, Termine und Anbieter der Ausbildungskurse "Zukunftswerkstätten kompetent moderieren"




Vom Wollen     zum Handeln


Erfahren Sie, was uns wichtig ist, im Profil des Teams.
Lesen Sie in der Zeitung über uns: Was schreibt die Presse?
Nutzen Sie alle Möglichkeiten, um Kontakt mit uns aufzunehmen.


(Aktualisiert am 22.9.2010)


Home Kontakt Presse Praktikum Sitemap Impressum
Team Zukunftswerkstatt Köln, Silesiusstr. 13, 51065 Köln, 0221-69202-49, koelnzwteam.de